20210110_114255-3
5/5

Isola

von Isabel Abedi

Genre: Jugendbuch | 328 Seiten | erschienen 05.07.2016 | Verlag: Arena

ISBN 978-3-401-50892-4 | Taschenbuch: 9,99 Euro

Klappentext

Zwölf Jugendliche, drei Wochen allein auf einer einsamen Insel vor Rio de Janeiro – als Darsteller eines Films, bei dem nur sie allein die Handlung bestimmen. Doch bald schon wird das paradiesische Idyll für jeden von ihnen zu einer ganz persönlichen Hölle. Und am Ende müssen die Jugendlichen erkennen, dass die Lösung tief in ihnen selbst liegt.

Kurzmeinung

  • nahezu die gesamte Geschichte spielt auf einer Insel 
  • viel Spannung vorhanden, für mich ist das Buch ein richtiger Page-turner
  • kaum vorhersehbar, lediglich ein kleines Detail hat sich so herausgestellt wie ich es ahnte
  • die vielen verschiedenen Charaktere waren sehr individuell und wurden auch immer mit typischen Merkmalen erwähnt zu Beginn, sodass man nicht durcheinander kommt
  • der Schreibstil hat mir gut gefallen, schnelles und flüssiges Lesen war absolut möglich
  • die Idee an sich war wirklich außergewöhnlich und interessant

⇒ klare Leseempfehlung

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar